HELPads



Bilanz 2018: Rekordwachstum bringt der Flughafen-Wien-Gruppe deutliche Gewinnsteigerung



Flughafen Wien AG

26.02.2019, 2018-Bilanz: UMSATZPLUS auf € 799,7 Mio. (+6,2%) NETTOERGEBNIS steigt deutlich auf € 151,9 Mio. (+19,7%) DIVIDENDENERHÖHUNG für 2018 auf 89 Cent/Aktie (+30,9%) vorgeschlagen Ergebnis- und Verkehrsausblick für 2019: Nettoergebnis steigt auf mindestens € 165 Mio. Passagierwachstum in der Gruppe +8% bis +10%, am Flughafen Wien +10% Flughafen Wien attraktivster Arbeitgeber Österreichs – 2019 wird 25.000- Beschäftigungsmarke erreicht Trotz Wachstum weniger Energieverbrauch (-26,7%) und CO2-Verringerung (-65,6% pro Verkehrseinheit) gegenüber 2012


„Der Passagierrekord 2018 hat auch den Gewinn um rund 20% auf € 151,9 Mio. ansteigen lassen. Daher werden wir der Hauptversammlung eine Anhebung der Dividende um 30,9% auf 89 Cent pro Aktie vorschlagen. Die Zeichen für 2019 stehen gut: Wir erwarten weitere Zuwächse beim Ergebnis und den Passagieren.

Der erfolgreiche Schuldenabbau der letzten Jahre (von rund € 700 Mio. auf nunmehr € 143 Mio.) ermöglicht eine Investitionsoffensive. Der Immobilienstandort entwickelt sich prächtig: Der Office Park 4 wird im Mai 2020 eröffnet, er wird der Airport City ein neues Gesicht verleihen und soll ein Zentrum für innovative Start-ups in der Ostregion werden.

Trotz des Wachstums verbessert sich die Energieeffizienz und reduzieren wir den CO2-Ausstoß. Die aktuelle IFES-Studie bestätigt überdies, dass die Österreicher den Flughafen als attraktivsten Arbeitgeber sehen“, so Dr. Günther Ofner, Vorstand der Flughafen Wien AG. „Mit mehr als 34 Millionen Passagieren hat die Flughafen-Wien-Gruppe 2018 einen neuen Höchststand erreicht. Davon hat auch der Shopping- und Gastronomiebereich profitiert, hier verzeichnen wir ein Umsatzplus von 6,0%.

Insbesondere die Gastronomie-Erlöse sind mit einem Plus von 10% deutlich gestiegen. Auch 2019 wird ein Wachstumsjahr: Die Langstrecke wird voraussichtlich um 20% zulegen, neue Airlines wie ANA, Air Canada und China Southern sowie Ausweitungen bestehender Flugverbindungen setzen neue Wachstumsimpulse.

Auch die Kurz- und Mittelstrecke, das Low Cost-Segment und die etablierten Carrier am Standort werden sich positiv entwickeln und wir erwarten 2019 ein Passagierplus von etwa 10% auf rund 30 Mio. Passagiere in Wien und +8% bis +10% in der gesamten Gruppe“, erläutert Mag. Julian Jäger, Vorstand der Flughafen Wien AG.

Deutlicher Ergebnisanstieg auf € 151,9 Mio.
Die Rekordzahlen beim Passagieraufkommen ließen die Umsatzerlöse der Flughafen-Wien-Gruppe um 6,2% auf € 799,7 Mio. steigen. Zuwächse gab es auch beim EBITDA um 7,3% auf € 350,4 Mio. sowie beim EBIT um 15,1% auf € 220,8 Mio.

Das Nettoergebnis legte 2018 deutlich um 19,7% auf € 151,9 Mio. (nach Minderheiten € 137,3 Mio., +19,6%) zu.

Dividendenvorschlag: +30,9% auf € 0,89 je Aktie
Der Vorstand wird der Hauptversammlung am 3.5.2019 eine um 30,9% höhere Dividende von € 0,89 je Aktie (2017: € 0,68) vorschlagen, in Summe € 74,76 Mio.

Über die Mitarbeiterstiftung, die 10% der Aktien hält, profitieren auch alle Beschäftigten der Flughafen Wien AG davon, nachdem die Ausschüttung mehr als 80% eines Monatsbezugs ausmacht und ja auch Resultat ihrer erfolgreichen Arbeit ist. Die Dividendenrendite 2018 liegt bei rund 2,6%, die Ausschüttungsquote beträgt rund 55% und soll 2019 auf rund 60% steigen.

Umsatz und Ergebnisentwicklung in den Segmenten
Die Umsätze des Segments Airport stiegen im Jahr 2018 im Vergleich zum Vorjahr um 6,5% auf € 392,3 Mio. Das Segment-EBIT stieg um 26,6% auf € 103,4 Mio.

Das Segment Handling & Sicherheitsdienstleistungen verzeichnete einen Anstieg der Umsatzerlöse um 3,3% auf € 166,1 Mio. Insbesondere aufgrund des höheren Personalaufwands im Segment ergibt sich nach Abzug der Abschreibungen ein Segment-EBIT von € 3,1 Mio. (-70,9%). Darin sind auch die Sicherheitsdienstleistungen der VIAS sowie die Abfertigungsdienstleistungen der Vienna Aircraft Handling (VAH) und Vienna Passenger Handling Services (VPHS) enthalten. Im Segment Retail & Properties stieg der Umsatz im Jahr 2018 um 5,4% auf € 132,9 Mio.

Das Segment-EBIT betrug € 68,6 Mio. (+25,6%). Die Umsätze des Segments Malta stiegen im Jahr 2018 um 11,9% auf € 92,2 Mio. Das Segment-EBIT belief sich auf € 44,0 Mio. (+8,5%). Die Umsätze des Segments „Sonstige Segmente“ stiegen im Jahr 2018 um 2,6% auf € 16,2 Mio. Das Segment-EBIT betrug € 1,6 Mio. (-62,6%).

2018: Investitionen von € 165,7 Mio. – 2019: Anstieg auf rund € 220 Mio.
€ 165,7 Mio. Investitionen wurden 2018 in die vielen laufenden Projekte investiert, so etwa in die Terminalentwicklung, den Office Park 4 und den Umweltfonds, aber auch in Malta. Für das Gesamtjahr 2019 sind Investitionen in der Höhe von rund € 220 Mio. vorgesehen.

Verkehrsentwicklung 2018: Neuer Passagierrekord für Flughafen Wien
Erstmals in der Geschichte des Airports hat der Flughafen Wien im Jahr 2018 die 27-Millionen-Marke an Passagieren geknackt (27.037.292 Passagiere) - das entspricht einem Plus von 10,8% gegenüber 2017. Die Flughafen Wien-Gruppe inklusive der Auslandsbeteiligungen Malta Airport und Flughafen Kosice verzeichnete mit insgesamt 34,4 Mio.

Passagieren einen Passagierzuwachs von 11,3% gegenüber dem Vorjahr. Das Frachtaufkommen am Standort Wien nahm um 2,6% auf 295.427 Tonnen zu. 2018 wurde der Flughafen Wien von 74 Fluglinien regelmäßig angeflogen, die 205 Destinationen in 71 Ländern bedienten.

Gute Passagierentwicklung setzt sich fort: Jänner 2019 mit Passagierplus
Das Jahr 2019 hat ebenfalls gut begonnen: Mit einem Plus von 20,0% auf 2,2 Mio. Reisende im Jänner 2019 setzt die Flughafen-Wien-Gruppe inklusive der Beteiligungen Malta Airport und Flughafen Kosice ihre gute Passagierentwicklung fort. Am Standort Flughafen Wien stieg das Passagieraufkommen um 24,4% auf rund 1,8 Mio. Reisende an.

Prognose für Passagier- und Ergebnisentwicklung 2019: Flughafen-Wien-Gruppe: +8% bis +10% Passagiere und Ergebnisanstieg auf € 165 Mio.
Inklusive der Beteiligungen Malta Airport und Flughafen Kosice wird ein Passagierzuwachs von 8% bis 10% in der Flughafen-Wien-Gruppe erwartet.

Dementsprechend sieht die Ergebnisguidance für 2019 eine positive Entwicklung: Beim Umsatz wird eine Steigerung auf über € 820 Mio. und beim EBITDA auf mehr als € 370 Mio. erwartet. Das Ergebnis nach Steuern wird aus heutiger Sicht bei mindestens € 165 Mio. liegen. Die Nettoverschuldung des Unternehmens soll weiter auf unter € 150 Mio. reduziert werden.


Medienkontakt:
Peter Kleemann
Tel.: (+43-1-) 7007-23000
E-Mail: p.kleemann@viennaairport.com



Über Flughafen Wien AG:

Die Flughafen Wien AG ist eine der wenigen börsenotierten Flughäfen in Europa.

Als Entwickler, Errichter und Komplettbetreiber des Flughafen Wien wird die gesamte damit im Zusammenhang stehende Dienstleistungspalette angeboten.

Begünstigt durch die geografische Lage im Zentrum Europas, positioniert sich der Flughafen Wien als eine der wichtigsten Drehscheiben zu den florierenden Destinationen Mittel- und Osteuropas.

Vienna Pharma Handling Center – Erstklassige Abfertigung von Arzneiwaren Das Vienna Pharma Handling Center wurde im Dezember 2018 eröffnet. Es ist Teil des Air Cargo Centers und, sowohl von der Strasse, als auch vom Vorfeld zugänglich. In der Halle befinden sich zwei voneinander getrennte Temperaturbereiche, ein 1.500 m2 grosser Raum für die Abfertigung von Arzneiwaren bei 15 bis 25 Grad Celsius und weitere 153 m2 für die Kühlung auf 2 bis 8 Grad Celsius. Im VPHC werden ausschliesslich pharmazeutische Produkte abgefertigt. Für die Errichtung der Halle hat der Flughafen Wien rund 1,8 Millionen Euro investiert.


--- Ende Artikel Bilanz 2018: Rekordwachstum bringt der Flughafen-Wien-Gruppe deutliche Gewinnsteigerung ---


Weitere Informationen und Links:
 Flughafen Wien AG (Firmenporträt)
 Artikel 'Bilanz 2018: Rekordwachstum br...'auf Swiss-Press.com
 Weitere Nachrichten der Branche









Aktuelles Wetter in Zürich

Jason Segel feiert heute Geburtstag - Promi-Geburtstag vom 18.1.2020

Promigate News und Geburtstage von Prominenten, 18.01.2020

VSE: Bundesrätin Sommaruga: «Klimapolitik heisst in erster Linie Energiepolitik»

Verband Schweizerischer Elektrizitätsunternehmen (VSE), 17.01.2020

Die Andermatt Sedrun Disentis Marketing AG startet mit Alturos Destinations in eine digitale Zukunft

Alturos Destinations AG, 17.01.2020

01:00 Uhr SF Tagesschau
Neue Software-Probleme bei der 737 Max »


01:00 Uhr Espace Wirtschaft
Davos ist bloss ein Schaufenster »


22:22 Uhr NZZ
Boeing entdeckt neues Software-Problem bei 737 Max, Ascom ... »


21:02 Uhr Cash Wirtschaft
Klimawandel - Microsoft will CO2-Fussabdruck tilgen »


20:12 Uhr Computerworld
Microsoft startet grosses Klimaschutzprogramm »


Berndes Wok mit Deckel, extra grosser Wok, schwarz, aus Aluminium, für alle Herdarten geeignet, Ø 36 cm

CHF 59.50 statt 119.00
Coop-Gruppe Genossenschaft    Coop-Gruppe Genossenschaft

Ambiance Maxi-Teelichter im 3er-Pack

CHF 9.75 statt 19.50
Migros-Genossenschafts-Bund    Migros-Genossenschafts-Bund

Ambiance Raumduft im Duo-Pack

CHF 9.95 statt 19.90
Migros-Genossenschafts-Bund    Migros-Genossenschafts-Bund

Anna’s Best Orangensaft

CHF 3.70 statt 7.40
Migros-Genossenschafts-Bund    Migros-Genossenschafts-Bund

Ariel All-in-1 Pods Colorwaschmittel, 80 Stück (80 WG)

CHF 26.95 statt 54.75
Coop-Gruppe Genossenschaft    Coop-Gruppe Genossenschaft

Ariel Flüssig Colorwaschmittel, 2 x 2,75 Liter (2 x 50 WG), Duo

CHF 25.95 statt 54.75
Coop-Gruppe Genossenschaft    Coop-Gruppe Genossenschaft

Alle Aktionen »

Donut, Dunkin Shakes, Dunkin Muffin, Dunkin Donuts

Pfarramt, Kirche, Katholizismus, Religion, Heiraten, Taufe, Gemeinschaft

Digitalprint, Leuchtreklamen, Beschriftungen, Digitaldruck

Schifffahrt und Gastroerlebnisse

Weltweit, Schweiz, Hilfsorganisation, Rechtsberatung, Kinderschutz, Kleiderhilfe, Katastrophenhilfe

Geschenkartikel, Bären

Hauptsitz von Ford Motor Company (Switzerland) SA

Restaurant, gutbürgerliche Küche, Wildspezialitäten, Wein aus eigener Kellerei

Haustechnik, Heizung, Sanitär, Lüftung, Solar

Alle Inserate »

11
13
19
20
25
29
5

Nächster Jackpot: CHF 14'000'000


8
19
20
29
44
3
8

Nächster Jackpot: CHF 18'000'000


Aktueller Jackpot: CHF 2'007'372


Aktuelle Live Besucher Netmon
» mehr Infos ...
Info » über 250'000 Aufrufe pro Tag
         auch für Ihre Firma